Social Media:





Eine Entschuldigung!

Lieber Herr Spinner, lieber 1.FC Köln!

Durch einen Artikel in meinem Blog "dervierteoffizielle.de" kam es am 20.06.2012 zu großer Aufregung in diversen Fan-Foren, auf twitter und auf Facebook.

Ich habe Gerüchte veröffentlicht, die ich so im Kollegenkreis gehört habe. Unkritisch und ohne jede Prüfung. Das war dumm und kurzsichtig und fahrlässig.

Durch Ihre klare Stellungnahme entzogen Sie den von mir kolpotierten Gerüchte die Grundlage, daher möchte ich mich auf diesem Weg [Text auch per eMail an den 1.FC Köln] ausdrücklich für die -ich nenne es jetzt mal vorsichtig Unbedachtheit- entschuldigen, die ich verursacht habe. Lassen Sie mich nur zwei Dinge, die mir sehr am Herzen liegen deutlich machen:

1. Ich bin ein Freund des 1.FC Köln. Es lag nie in meiner Absicht dem Verein zu schaden oder Umstände zu bereiten. Ich unterstütze den "Neuanfang" vollumfänglich auch wenn ich dies nur mit Worten in einem privaten Blog machen kann. Mein vorherigen Einträge machen dies hoffentlich deutlich. Niemals wollte ich für die Unruhe sorgen, die ich verursacht habe. Mir ist klar, dass das "Kind nun in den Brunnen gefallen ist", ich hoffe jedoch sehr, dass mein Einfluß nicht so weitreichend sein wird, dass Sie nun Überzeugungsarbeit bei eventuellen Investoren leisten müssen.

2. Ich befürworte Ihre offene Strategie sehr und sehe hier einen großen Schritt in die richtige Richtung. Ich denke, dass Sie und Ihr Team die richtige Wahl sind. Ihr Dialog mit den Fans im Forum und die schnelle Reaktion auf meinen Text sind deutliche Zeichen, dass Sie den Verein und seine Mitglieder, Freunde und Fans ernst nehmen. Das ist ein Zeichen, das ich nicht genug loben kann!

Lieber Herr Spinner, lieber 1.FC Köln.
Ich hoffe sehr, Sie nehmen meine Entschuldigung in diesem Rahmen an!

Ich wünsche Ihnen nur das Beste für die kommenden Aufgaben!

Mit freundlichen Grüßen

Axel Goldmann
(dervierteoffizielle.de)

8 comments to Eine Entschuldigung!

Haut rein, schreibt mir was!