Social Media:





kleine Medienkritik: "Kampfzone Fußball"

Eine ZDF-Reportage von Bernd Weisener und Tibor Meingast.

Ich bin fassungslos, was das ZDF da heute als
maipulierendes Medium geleistet hat.
Wär ich eine 60jährige, die in Ihrem Leben noch kein Stadion
betreten hat, würd ich auch auf die “bösen” Fußballfans schimpfen:
“Ich habs doch im Fernsehen gesehen!”.

Der Ansatz war laut ZDF eine Reportage, die “die Mißstände im
Fußball aufdeckt aber auch Lösungswege aufzeigen will”.
Jo, das ist man aber weit am Thema vorbeigerauscht.

Der Aufbau: Es wurden vier Spiele thematisiert:

– Sachsen Leipzig II – Lok Leipzig (Landesliga)
– BVB – Eintracht Frankfurt (Bundesliga)
– VfB Stuttgart – KSC (Bundesliga)
– irgendein Kreisligaspiel in Westdeutschland

Bei allen Spielen wurde das Geschehen aus der Sicht der
polizeilichen Einsatzleitung wiedergegeben.

Beim Ostderby sieht man die verfeindeten (das die Jungs
da drüben nicht alle Tassen im Schrank haben, steht auf
nem anderen Blatt) Fangruppen ins Stadion ziehen.
Es passiert gar nichts. Nix. Nicht mal eine einzelne Flasche
fliegt. Dennoch wird dem Zuschauer suggeriert
daß hier Gefahr für Leib und Leben Unbeteiligter nur durch den
massiven Polizeieinsatz (der uns Steuerzahler jedesmal
Millionen kostet, wie man nicht müde wird zu wiederholen)
verhindert werden konnte.
Später im Stadion bekommt man gezeigt, dass ein Bengalo ins
Stadion geschmuggelt werden konnte. Die Stimme aus dem off
zeigt sich gebührend schockiert: “Verbotene Feuerwerksraketen
werden gezündet”.
Die gleichen Leute machen eine Reportage über Boca Juniors und
schwärmen von der “unvergleichlichen Atmosphäre”.

Dann Frankfurt in Dortmund: Gezeigt werden “szenekundige
Beamte”. Man filmt die Ankunft des Frankfurter Sonderzugs
im Signal Induna Park. Da die Polizei den Zugang von der
Bahnhaltestelle zum Stadion verengt hat um die maximale
Kontrolle auszuüben bahnen sich einige Frankfurter ihren
Weg die Böschung rauf. Wer einmal mit dem Sonderzug
gefahren ist, weiß um die Zeitplanung.
Warscheinlich war es 15:21 Uhr.
Dann wieder die Stimme: “Die Horde Frankfurter bahnt sich
ihren Weg. Egal wie”.
Hört sich an als ständen die Russen vor der Tür.

Dann noch ein paar Schwenks ins Stadion, man zeigt die
Monitorüberwachung und betont dass sich diese lückenlose
Überwachung “mittlerweile auch in den Hooligankreisen
herumgesprochen hat”. Deshalb passiert nix, keine Bilder, aber
eine mahnende Stimme die das besonnenen Eingreifen
der Polzei (die uns ja jedesmal Millionen….) lobt.

In Karlsruhe das gleiche Bild. Man sieht Stuttgarter ankommen,
nix passiert doch die Stimme mahnt: “Wieder geht es nicht ohne
Straftaten ab”. Welche waren das denn, Herr Meingast?
Zeigt doch mal was da los war? Es folgt ein kurzer Schwenk
zu den “Ultras”, den “verfeindeten Fangruppen” der Vereine.
Paar Leute in schwarz, ein Megaphon-Mann der “Tod und Hass
dem VfB” vorsingt, die Stuttgarter antworten mit
“KSC-Hurensöhne” und wieder wird ein Klischee bedient dass
viel billiger nicht sein kann.

Beim Kreisligaspiel geht es um Pöbeleien und Schlägereien
zwischen Spielern und Zuschauern. Da keine Bilder vorhanden
sind, stellt man welche nach, die dann in bester xy-Manier
verzerrt werden. Dramatik pur.

Garniert wird das ganze mit Gunter A Pilz und seinen
altbekannten Idiotenthesen, einem anonymen Hooligan der
nicht das Geld für einen Bungee-Sprung aufbringt und einen
41 Kilo schwerem Studenten  der wegen Aufkleber aufkleben zu
125 Jahren Stadionverbot verurteilt wurde. Unsäglich.

Nur um das klarzustellen:
Ich hege keinerlei Sympathie für all diese Leute. 
Was da im Osten abgeht ist manchmal nicht mehr in Worte
zu fassen, die Frankfurter sind bestimmt keine Waisenknaben
und für manche Schlachtgesänge bin ich einfach zu alt.
Auch möchte ich keine Kreisligaspiel zwischen zwei Mannschaften
mit Migrationshintergrund leiten und wenn mein Kind einmal
Fußball spielen sollte dann schrei ich bestimmt nicht dass er den
blöden Kevin umhauen soll.

Dennoch. Eine solche Reportage, im Anschluß an einen
Länderspiel-Abend, ist eine einzige Frechheit.
Was sind da die Beweggründe des ZDF?
Leute abzuhalten ins Stadion zu gehen?
Lieber zuhause aufs Sportstudio warten?
Urlaub nach Österreich absagen?
Keine Ahnung. Klärt mich mal auf.

Ohne Wertung.

Haut rein, schreibt mir was!