Social Media:





Bockcast #030

bockcastNach der Niederlage gegen den SC Freiburg, die zwar weh tat und auch in Teilen nicht wirklich nötig war, spreche in zur Aufbereitung und Selbsttherapie mit Martin und Sven, die sich nicht ganz einig sind dasselbe Spiel gesehen zu haben. Ganz zu schweigen von der Elfmeterentscheidung, die aber dann doch als gottgegeben hingenommen wird. Außerdem hören wir eine Eloge auf Christian Streich, die von Martin kritiklos anerkannt wird, während ich schon ein wenig grummele.

In der kleinen Vorschau wird es dann doch ein wenig pessimistisch, denn weder der 1.FC Köln, noch der SC Freiburg haben leichte Aufgaben vor der Brust aber –der harmonische Ton wird beibehalten- wir hoffen einfach kollektiv auf den Klassenerhalt. Es gibt keine Shownotes, wir sprechen kreuz und quer, kommt damit klar.

Jo und dann ist da noch die Qualität. Ist scheiße diesmal aber ich wünsche dennoch viel Spaß und hoffe, dass es einigermaßen hörbar geworden ist. Ich musste beide Kanäle einzeln schneiden und zusammenführen weil die Aufnahme mit Skype nicht wirklich funktioniert hat. Dazu kommt dann noch mein schrottiger Rechner, kann man nix machen. Abhängig von der Technik kann das leider der letzte Bockcast für etwas längere Zeit gewesen sein, ich hoffe zwar, dass ich noch eine Lösung finden werde aber versprechen kann ich nix.

Come on effzeh!


Bockcast auf itunes abonnieren: klick
Bockcast auf Feedburner abonnieren: klick

2 comments to Bockcast #030

Haut rein, schreibt mir was!