Social Media:





Sehbefehl: Andrew Jennings und die FIFA

Falls Ihr es gestern verpasst haben solltet: Hier der arte-Beitrag mit Andrew Jennings, der die FIFA auseinander nimmt und einfach mal erklärt, was die FIFA wirklich ist: Eine korrupte Mafia.

Jennings kommt aus dem “echten” Journalismus, hat lange Jahre für die Times gearbeitet, diverse Bücher über die Geheimkrake IOC geschrieben, und hat für sein Buch “Foul, welches ebenfalls der FIFA und deren Machenschaften gewidmet ist, den “Football Writer of the Year Award” der The Football Supporters’ Federation in 2007 erhalten.

Heute, mehr denn je, ist das Thema von erschreckender Aktualität, denn nichts scheint sich seitdem geändert zu haben.  Bei dieser Gelegenheit sei auch nochmals auf Jens Weinreich hingewiesen, dessen aufklärerische Arbeit nicht hoch genug zu bewerten ist. Aktuell kann man sich auf seiner Seite über den merkwürdigen Rücktritt von Lord Triesman als Präsident des englischen Fussballverbands und des englischen Bewerbungskomitees für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ informieren.
FOR THE GOOD OF THE GAME! My Ass!

Schaut Euch die knapp 16 Minuten einfach mal an. Man kann sich ja trotzdem noch auf die WM freuen…

Haut rein, schreibt mir was!