Social Media:





Derbywoche in Nippes: T minus 8 Stunden

Gleich, gleich. Ja, Kind, warte nur noch ein kleines bißchen. Gleich ist es soweit. Derbytime im Rheinland!
Gottverdammtnochmal möchte ich gerne einen Sieg vom FC sehen! But let us leave the church in the village, ein Selbstgänger wird es natürlich nicht. Heute muß die Mannschaft zeigen, dass sie Eier hat. Ich bin gespannt.
Über das Overathsche Interview bezüglich “Schnitt machen” verlier ich mal lieber keine Wort, denn das hören wir ja eigentlich jedes Jahr.

Vermutliche Aufstellungen:
FC:
Mondragon
Brecko, Geromel, Mohamad, Womé 
Petit, Pezzoni, Matuschyk 
Tosic, Podolski, Novakovic
Schiedsrichter: Brych (München)
BMG:
Bailly
Levels, Brouwers, Dante, Daems
Reus, Meeuwis, Bradley, Arango
Bobadilla, Friend 

Für den FC wird es wichtig sein von Beginn Druck auszuüben auch wenn das eigentlich ja so gar nicht die Spielweise unsere Mannschaft bzw. unseres Trainers ist. Die Borussia wird versuchen die Räume eng zu machen, Podolski hart rannehmen und ein Übergewicht im Mittelfeld zu schaffen. Hier müssen Petit und Pezzoni Verantwortung übernehmen, früh stören und Bradley und Arango den Schneid abkaufen. Ebenso unsere Außen.
In der Vorwärtsbewegung wird Freis wohl erstmal nicht spielen, womit von Nova und Poldi eine erhöhte Laufbereitschaft verlangt wird, denn Tosic kommt ja eher aus dem Mittelfeld und wird versuchen die Bälle zu verteilen, statt sie sich zu erkämpfen. Eventuell kommt es auch zu einer Rotation zwischen Podolski und Tosic, Novakovic wird wohl als einzige Spitze versuchen Räume frei zu stellen und damit den Anlauf für diese beiden leichter zu machen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Matuschyk in das Spiel nach Vorne eingreifen wird. Je nach Ergebnis wird Soldo wohl auch Ehret bringen, der auf der linken Außenbahn Vorteile gegen Levels bzw. Brouwers haben sollte.

Ich denken, dass es ein hartes, an Torszenen armes Kampfspiel werden wird bei dem eine Einzelaktion entscheidend sein kann. Da wird individuell besser besetzt scheinen habe ich die Hoffnung auf einen Derbysieg also noch nicht aufgegeben. Es wird halt alles an der Einstllung liegen.

So. Genug gesagt, jetzt müssen Taten folgen.

Meine Damen und Herren, ich darf Sie nun bitten sich von Ihren Plätzen zu erheben: Unsere Hymne!

Haut rein, schreibt mir was!