Social Media:





Drei Thesen für den Boulevard

1. Thielen ist der bessere Kandidat für den Präsidentenposten!
Nein. Ich habe das Buch von K.-H. Thielen gelesen und halte ihn durchaus für eloquent und intelligent aber er ist halt auch ein Fußballer, ein “Altgedienter”, einer, der nicht für eine “Entkölschung” stehen würde, sondern auch seine Seilschaften im Verein hat. Das muss endlich mal aufhören. Es müssen pragmatische, von eigenen Ambitionen losgelöste, Entscheidungen getroffen werden. Dazu ist Spinner in meinen Augen die deutlich bessere Wahl. Erschwerend kommt hinzu, dass Thielen mit Wernze eine Personalentscheidung getroffen hat, die bei vielen Anhängern des Vereins die Augenbrauen wackeln lässt. Wernze ist Investor, haut sein Geld aber nicht nur in den effzeh, sondern baut gleichzeitig die Viktoria auf und wird, wenn er seinen Platz beim 1.FC Köln gesichert hat dort wohl nichts als verbrannte Erde hinterlassen. Die Intentionen von Wernze dürften klar sein: Thielen vorschieben, der Mann ist mittlerweile 71 Jahre alt, vier Jahre die Füße stillhalten und dann selbst Präsident werden. Ich sehe nicht, dass dies dem Verein helfen kann.

2. Solbakken ist als Trainer gescheitert!
Nein. Solbakken hat eine Vorstellung von Fußball, hat eine Idee, wie das Spiel seiner Mannschaft aussehen soll. Gibt man ihm Zeit das Team nach seinen Vorstellungen anzupassen, wird man dies auch sehen können. Ich bin weiterhin dafür Solbakken das volle Vertrauen auszusprechen.

3. Der 1.FC Köln steigt ab!
Nein. Der effzeh wird am nächsten Wochenende in Augsburg gewinnen und danach gegen Werder nachlagen. In Mainz kannst Du auch punkten und am vorletzten Spieltag machen wir alles klar, denn der Sieg gegen Freiburg wird reichen. Keine Frage. Steht gar nicht zur Diskussion, kann gar nicht anders kommen. Falls das jetzt alles Bullshit war, dann wird es wirklich ernst, denn auch wenn Lautern sicher absteigt, die Hertha, der HSV, Augsburg und Freiburg ebenfalls unten drin stehen und auch Mainz noch lange nicht gerettet ist, sehe ich nicht, wo wir noch neun, zehn Punkt herbekommen sollten, falls gegen Augsburg und Bremen nicht dreifach gepunktet wird.

Und los…

5 comments to Drei Thesen für den Boulevard

  • Malzi

    1. Recht hast Du! Außerdem habe ich nach Overath von unseren Altgedienten Vorzeige FClern auch erstmal genug. Von den Erfolgen der Vergangenheit kann man sich nix kaufen. Schrecklich nur, dass, nachdem eigentlich mit Spinner alles klar schien, jetzt wieder neue Unruhe in den Verein kommt. Aber wir haben ja gerade keine anderen Sorgen…

    2. Von mir weder klares Pro noch Contra zur Person Solbakken. Ich bin nur Grundsätzlich der Meinung, dass man langfristig nur was aufbauen kann, wenn man einen Trainer auch mal langfristig arbeiten lässt. Deshalb ja, weiter Solbakken vertrauen!

    3. Ganz so optimistisch wie Du bin ich da inzwischen leider nicht mehr. Es sei denn der DFB entscheidet kurzfristig, dass Bundesligaspiele nur noch 45 Minuten dauern…
    Äver wie säät man esu schön: Et hät noch immer jot jejange!

  • rene

    1. Ich war bis vopr 5 Minnuten deiner Meinung. dann habe ich gelesen, dass neben Spinner ein gewisser Toni Schumacher Vize-Präsident werden soll und damit die sportliche Kompetenz abdecken. WAS? WELCHE SPORTLICHE KOMPETENZ?

    Wo soll die den herkommen? Der hat vor 20 Jahren das letzte mal etwas mit Fussball zu tun gehabt. Der kennt doch nur Spieler, die alle 2 Jahre in den EM/WM Alben von Pannini kleben…

    Ich war als Kind echt ein Fan von Toni, aber ich fand auch Pitje Puck Bücher super. Deswegen muss ich den doch nicht als Vorstand der Deutschen Post sehen wollen.

    2. Dito

    3. Ich hab Angst! Denn wenn der FC es mit dieser Mannschaft wirklich verkackt, dann fürchte ich, dass ich nach über 12 Jahren Dauerkarte tatsächlich keine Lust mehr auf Müngersdorf haben werde…

  • Max

    Danke Axel. Genau wegen Deiner unaufgeregten Sachlichkeit, die einen wohltuenden Gegenpol zum Express-Geschrei bietet, bist Du meine erste und liebste Informationsquelle, wenn es um unseren geliebten EffZeh geht.

  • hilm

    der tünn? is der nich von leverkusen her? ja mein gott, willmanmachen?

  • Haarspalta

    zu 1) Tja, seit der Tünn nominiert ist, bin ich eher unschlüssig. Ich gehöre nicht zu den Wernze-Hassern, aber ich sehe die Problematik, dass er als Investor und Vize in einen Interessenkonflikt kommen könnte. Außerdem hatte er immer gesagt, dass er definitiv kein Amt anstrebe. Aber dasselbe hat der Tünn auch von sich behauptet. Das war wohl bei beiden gelogen. Beide Präsidiumsteams gehen also mit einer Schwachstelle ins Rennen, wobei das Spinner-Team mutmaßlich das kleinere Übel wäre. Davon abgesehen ist es aber eh wurscht, denn mit Wernze im Team wird Thielen ohnehin auf jeder Mitgliederversammlung durchfallen.

    zu 2) Ich halte große Stücke auf Solbakken, aber einige Sachen erscheinen mir merkwürdig. Seine Auswechslungen sind häufig schwer nachvollziehbar und kommen meistens sehr spät. Als es etwa gegen Dortmund 1:3 stand, wäre meiner Meinung nach der richtige Zeitpunkt für einen (Doppel?)Wechsel gewesen. Einfach aus psychologischer Sicht und um eine konkrete Reaktion zu zeigen. Oder auch die mangelnde Berücksichtigung von Jugendspielern. Naja, ich bin kein Trainer und hoffe einfach, dass Solbakken weiß, was er tut. Sympathisch ist er allemal.

    zu 3) Wir bleiben in der Liga. Zur Not in der Relegation gegen Düsseldorf.

Haut rein, schreibt mir was!