Social Media:





Only Football?

Gerade fällt mir beim studieren dieses Artikels des (natürlich) EXPRESS doch fast das Brötchen aus’m Gesicht. Dort wird über ein Szenario gesprochen, welches mich mit 18 oder 19 Jahren nicht hätte schlafen lassen: Der effzeh steht anscheinend in Verhandlungen mit Umbro, seit 2008 eine Nike-Tochter.

Freaking UMBRO, Mann! Als das Bierhoff-Mädchen 1996 die Europameisterschaft gewann, lief längst jeder, der was auf sich hielt in UMBRO-Klamotten ins Stadion. Bei den Gralshütern der Fußballkultur, zu denen ich mich damals natürlich ebenso zählte, wie die meisten, die im alten Müngersdorfer Stadion noch die 5-Mark-Schülerkarte oder den alten Stehplatz Mitte mitbekommen hatten, war Umbro schon was länger bekannt. Wir gaben mit grimmigen Stolz Unsummen für Importe aus. Stellt Euch vor, damals wurde auf Auswärtsfahrten noch im “Fan-Treff” geblättert und nicht in den 11Freunden. Hach, man könnte sich ja fast schämen aber die Erinnerung ist zu golden. Da gab es dann diverse Mailorder Adressen und neben unglaublich häßlichen Bulldoggen eben auch puren Sytle von der Insel. Wie gesagt, die Preise spotteten jeder Beschreibung aber, was macht man nicht alles im 17, 18 Jahren…

Ich hatte ein sehr geiles gelb-blaues Chelsea Away-Trikot (mit Amiga(!)-Werbung drauf ca, 1994) und einen grauen Sweater. Klassisch. Wie oft haben wir damals darüber sinniert, wie unglaublich geil es doch wäre, wenn der FC mit UMBRO auf der Brust auflaufen würde. Der Hauch von Europa, die neidischen Blicke der Konkurrenz, wenn der glorreiche 1.FC Köln in die Stadt kommt und Du läufst mit Deinem billigen Puma (Puma war damals in etwa vergleichbar mit Victory, der Deichmann-Marke) oder Trigema-Trikot rum und wir haben die beiden gestrecken Vierecke auf der Brust und Toni Polster auf dem Rücken. Hätte der Artikel damals in der Zeitung gestanden, wär ich wohl am gleichen Tag zum Geißbockheim gefahren und hätte blind einen Opitionsschein auf die erste Fuhre des neuen Trikots gekauft.

Heute schau ich mir die Meldung an und denke mir immer noch: Okay, du hast schon seit ewigen Zeiten mehr kein Trikot des FC besessen, wenn Umbro drauf steht, kaufste dir eins, das ist mal klar und sei es nur der Erinnerung wegen.

Natürlich ist da noch nix fix, Adidas will ja angeblich auch beim FC bleiben aber die Aussicht auf ein UMBRO-Trikot, mit dem Geißbock auf dem Herzen, schlicht, klassisch, stylisch…ja, da regt sich schon was!

Hach, effzeh: Kann es sein, dass Du auf Deine alten Tage die Kurve nochmal kriegst? Es wäre so schön.

1.FC Köln. Only Football.  

3 comments to Only Football?

  • seite12

    und selbst wenn es nicht klappen sollte, zweigt doch, dass es trotzdem besser wird und nicht nur wegen Beziehungen/Freundschaften Verträge vergeben werden.

  • Malzi

    Ich finde ganz einfach: der fc soll den nehmen, der das wirtschaftlich beste Angebot macht. Was da auf´m Trickot steht, ist völlig egal – obwohl: ne Raute muss es doch eigentlich nicht sein…

    Vielleicht bekommen wir ja dann auch noch ne Zypern-Werbung vorne drauf, lieber Wolfgang.

    Overath raus.

  • pedi

    schön geschrieben!!
    ps.sei froh wenn sie dir aus dem gesicht fällt,
    denn dort hat sie nichts zu suchen

    best wishes

Haut rein, schreibt mir was!