Social Media:





FC – St. Pauli: Walk Like An Egyptian

Ich bin z.Z. da, ich werde nichts gesehen haben (ich könnte mich täuschen, habe aber mit kurzem googlen Nichts gefunden, was auf eine Zweitliga-Übertragung hindeuten würde) aber Ihr doch bestimmt.

Also: Wie war das Spiel? Wer hat gefallen? Wer nicht? Was waren die Topps und Flops und ist Stanislawski immer noch Trainer?

6 comments to FC – St. Pauli: Walk Like An Egyptian

  • Benni

    Wenn du nochmal nach Ägypten fliegst, nimm Chihi mit. Dann könnt’s klappen.

  • Die Fans waren grandios. Wie immer. Obwohl zwischendurch wegen der Torflaute und einiger Rückpässe leise Pfiffe aufkamen, haben sie am Ende getobt und bärenstark supportet.

    Ein großartiges Debüt hat Bigalke hingelegt. Sehr viel unterwegs, gegrätscht, gedribbelt, gepasst, geschossen und der Mann gewesen. Ujah gefiel ganz gut, war unterwegs, hat (auch hohe) Bälle gewonnen und gehalten. Zudem Hector sehr präsent.

    Mies war Chihi, der von seinem Ego aufgefressen wird. Zu wenig gute Szenen. Hat sich viel verheddert.

    Immens viele Chancen für den EffZeh, defensiv noch mit ein paar Lücken. Pauli war nicht zwingend und entschlossen genug, um uns richtig gefährlich zu werden. Hätten trotzdem gewinnen können. Köln aber definitiv die bessere Mannschaft auf dem Rasen.

    Tolles Spiel, wirklich. Das ist ein EffZeh, der Mut macht.

  • hilm

    bigalke und ujah waren die bomben die sie werden sollte. der kleine blonde zeigte wie es geht und hat sofort begeistert nach vorne und auch imballklau nach hinten. ujah ist ne kante die vorne drin ackert wie ein verrückter. beide zusammen waren ein quantensprung zu dem anfang der saison. auch der hier viel gescholtene bröker ist eine maschine. in der 80. noch bereit den ball aussen am gegner vorbeizulegen. nur seine schusstechnik, da denke ich manchmal, ist das bein falsch eingehenkt? wieso kriegt der die pille nicht on target. innenverteidigung mit maroh und mckenna auch gut, insbesondere ein maroh ist 2 geromel wert. beim eichner denke ich immer, der brauch neue kontaktlinsen, oder warum lässt der jeden ball so springen, dass er nicht mehr hinterherkommt (und dennoch sinnlos nachjagt). spar dir die kraft junge, das sieht man doch das der weg ist. irgendwas hapert da in seiner auge fuss gehirn feinabstimmung. horn hat mich auch zum ersten mal überzeugt. chihi kann einen wahnsinnig machen. aber unterm strich war es eine tolle partie 18:5 torchancen und watt für dinger. es wird. zur zeit keine sorge. schönen krokodilurlaub.

  • Linke_Klebe78

    Im Grunde ein wirklich tolles Spiel, viele gute Aktionen, gute Leistung unseres FC. Bigalke und Ujah haben, wie schon meine Vorredner erzählt haben, einen super Einstieg geliefert. Wartet mal ab, wenn die noch länger mit den anderen trainieren.
    Auf jeden Fall hat das Spiel gezeigt, dass wir nun in die richtige Richtung unterwegs sind. Die Murmel muss jetzt mal ins Tor, und wenn es ein Eigentor des Gegners ist. Dann gewinnen wir auch endlich mal.
    Der Support war klasse, die Fans haben gezeigt, dass es nicht nur Spinner, Kriminelle und Chaoten bei uns gibt – sondern vor allem eine tolle Atmosphäre!
    Weiter so – der Rest kommt!

  • vorwegrolf

    Kurzer Kommentar: Fans super, Spiel engagiert und mit Willen (so eine Scheisse: das sind DIE VORAUSSETZUNGEN in einem Fussballspiel!!!); spielerisch NIX, vor dem Tor GAR NIX!!! Was bitte habt ihr für ein Spiel gesehen??? Ich habe 90 Minuten einen effzeh gesehen, der auch nach 855 Minuten kein Tor geschossen hätte!!! Wieso bitte sehr so eine Art Euphorie – bei 2 Punkten -; sofern sich vorne nix tut, trudeln wir mit ziemlicher Sicherheit Richtung 3. Liga. Wollt ihr DA hin??? Also meine Ansprüche sind seit der letzten Rückrunde (da waren wir 1.Liga!!!) drastisch abgeflaut. Aber dafür darf ich doch, verdammt noch mal, wenigstens in der 2. Liga ETWAS Erfolg erwarten. Und kommt mir bitte keiner mehr mit diesem Scheiss: toll gekämpft, Engagement und Biss gezeigt, tolle Action, richtige Richtung (???? – 3. Liga oder wie). Ich verlange von einem sich immer noch großkotzig gebenden Verein, dass sich alle -und ich meine alle – den ARSCH aufreissen. So auch dieser Pseudotrainer, der nur, aber auch nur Gutes sieht. Hallo, brauchen wir einen blinden Trainer? Erfolg kannst Du im Fussball eben nicht erarbeiten, Erfolg hast Du nur, wenn Du erfolgreich bist. In diesem Sinne werde ich mich jetzt erfolgreich verabschieden und mir noch ein bisschen meinen Hass-Fussballer No. 1 ansehen. Pukas Lodolski oder wie heißt der noch mal?

  • Benni

    Normalerweise kassiert der FC in so einem Spiel in der 89. einen Gegentreffer. Und war auch nicht weit entfernt davon. Ist doch schon was.

Haut rein, schreibt mir was!