Social Media:





Bockcast #067

Nach dem grandiosen Derbysieg spreche ich mit Thomas über… naja… halt über den Derbysieg. Aber natürlich gehen wir auch etwas tiefer, stellen die Abwehrfrage, schauen bang auf die Verletztenliste und wagen einen Blick auf das nächste Heimspiel gegen Augsburg.

Viel Spaß beim hören.

Come on effzeh!

Bockcast #066

Nach dem wunderbaren Unentschieden in München spreche ich mit Thomas über damals und heute. Wir wissen selbst nicht so recht, wie wir mit dem Erfolg des 1.FC Köln umgehen sollen. Natürlich jammern wir ein wenig über die vergebene Chance von Simon Zoller aber -ganz ehrlich- wir halten es da mit Peter Stöger: Der Laufweg war gut, die Chance war da, isser halt dieses Mal nicht reingegangen. Gibt schlimmeres. Den HSV zum Beispiel.

Nach einer weiteren ätzenden Länderspielpause geht es jetzt gegen Ingolstadt und wir sind, völlig untypisch für effzeh-Fans, guten Mutes, dass es auch dort Punkte abzugreifen gibt. Ja, es fällt sogar das Wort Europapokal in diesem Podcast. All is lost.

Außerdem reden wir ein bisschen über die Liga, schauen auf die Mitgliederversammlung zurück und wünschen an allererster Stelle Rigobert Song eine schnelle und vollständige Genesung.

Es ist jetzt übrigens auch wieder die Zeit des Jahres wo die Server- und Abokosten für die Homepage fällig werden, wenn Ihr mich da ein bisschen unterstützen wollt, ich wäre dankbar. Das aber nur am Rande.

Viel Spaß beim hören.

Come on effzeh!

Bockcast #065

Nach dem 1:1 des effzeh gegen die Mannschaft aus Leipzig beruhigt sich das Netz nur schwer. Sowohl auf Twitter als auch in Foren oder anderen Blogs wird heftig über die das Spiel und die Anreise begleitenden Proteste diskutiert, mein Text zu Schalke wird weiterhin antisemitisch gelesen, die Emotionen auf beiden Seiten kochen hoch. Nachdem der Rotebrauseblogger in seinem aktuellen Text mir dann noch einmal ganz persönlich menschenverachtende Rhetorik unterstellt hat, bin ich auf Twitter auf ihn zugegangen und habe ihm vorgeschlagen hier in aller gebotenen Länge über seinen Club und all die Begeleitumstände zu streiten.

Im Nachgang stellten wir dann fest dass wir gar nicht auf alles eingegangen sind, aber so ist das dann eben, man streitet sich über ein Thema, kommt vom Hölzchen aufs Stöckchen und irgendwann ist die Sendung zu Ende. Vielleicht gibt es irgendwann noch eine Fortsetzung, mal schauen.

Trotz dem Themas, wie immer:
Viel Spaß beim hören und
Come on effzeh!

Bockcast #064

Nach der zwischenzeitlichen Tabellenführung und dem grandiosen Sieg auf Schalke wurde es wieder mal Zeit für einen Bockcast mit Martin. Wir sprechen über magische Nächte, übererfüllte Erwartungen und überforderte Gefühlswelten. Nebenbei legen wir den Standard fest wie Salih Özcan ausgesprochen wird und beschwören den effzeh und REWE diese Dummheit in Form eines Dosenduells sein zu lassen. Wahrscheinlich vergebens. Außerdem gibt es ein Art Gewinnspiel.

Insgesamt sind wir ausgesprochen euphorisch, so wie sich das für die aktuelle Tabellensituation gehört.

Falls Euch gefällt was Ihr hört freue ich mich natürlich über Likes auf Facebook, Herzen und Retweets auf Twitter und ganz besonders über Rezensionen und Bewertungen auf itunes.

Wer uns unterstützen möchte, der kann das natürlich liebend gerne tun. Oben rechts im Blog gibt es einen PayPal-Button. Danke!

Jetzt aber viel Spaß und

Come on effzeh!

Bockcast #063

Es wird ernst, die Saison startet in genau vier Tagen mit dem Pokalspiel in Berlin. Jetzt müssen wir wirklich mal Tacheles reden. Wie sind die Zugänge einzuschätzen? Wie sehr schmerzen uns die Abgänge? Wo landet der 1.FC Köln in der Bundesliga und so weiter und so fort. Um das alles einschätzen zu können habe ich mir prominente Unterstützung geholt, denn Christian Sprenger von der DFL war so nett mit den Einschätzungen unter die Arme zu greifen.

Wir klären warum wir Rudnevs als Chance sehen müssen, warum Gerhardt gar nicht so schmerzt, wie es vielleicht aus Fansicht normal wäre und warum Peter Stöger eher Entwickler als Lehrer ist. Aber das müsst Ihr alles selbst hören.

Falls Euch gefällt was Ihr hört freue ich mich natürlich über Likes auf Facebook, Herzen und Retweets auf Twitter und ganz besonders über Rezensionen und Bewertungen auf itunes.

Jetzt aber viel Spaß und

Come on effzeh!

Bockcast #062

Die neue Saison startet in gut fünf Wochen, es wird also langsam Zeit den Bockcast wieder aus der Mottenkiste zu holen. Martin und ich besprechen die Neuzugänge, machen uns Gedanken über die Saisonziele und streiten vortrefflich über so manches.

Doppelfass 010

Enzo hat Basti rausgemobbt, daher gibt es diese Woche das Doppelfass wieder in der Classic-Edition. Wir reden über Malle, 50+1, Sandro Wagner und haben kaum noch Hoffnung für den VfB. Getippt wird auch aber nicht viel. Dennoch viel Spaß.

Doppelfass 008

Enzo steckt in einem Meeting in einem Ort ohne Internet-Zugang fest und deshalb müssen es Basti und ich wieder mal alleine richten. Man ist ja manchmal schon sehr alleine, ne? Dafür ist der Basti nach dem Sieg der Eintracht gegen Mainz deutlich entspannter als in den letzten Wochen, was auch Euch, liebe Hörer, nicht zum Nachteil gereichen soll. Wir tippen den effzeh in den Europapokal, haben Spaß mit TuT und einem sächsischen Rentner, machen einen Ausflug zu Andrea Berg, freuen uns auf Panzerfäuste in Madrid und auf Fahrten im Love Van nach Paris. Alles wie immer also.

Es gibt Dinge zu gewinnen: Postet auf Twitter Euer wütendstes, traurigstes oder was auch immer Bild, von Eurer Doppelfass-Experience. Nutzt bitte den Hashtag #myeurodreams und am besten setzt ihr noch den @bockcast mit in den Tweet. Also: Selfiestick raus und Emotionen her, denn wir wollen nah am Menschen bleiben, wir wollen wissen, wie Ihr Euch fühlt, wenn Ihr uns hört!

Falls es Euch Spaß macht, freuen wir uns natürlich über Weiterempfehlungen, denn, man mag es kaum glauben aber es ist wahr, uns hören immer noch weniger Menschen als in den Tatort einschalten. Das darf so nicht weitergehen. Spread the Word!

Doppelfass 007

Es war alles perfekt geplant. Nachdem vor zwei Wochen Basti sein Doppelfass-Debüt gab und letzte Woche Enzo wieder dran war, wollten wir es diesmal zu dritt schaffen. Allein um unbequemen Hörerfragen aus dem Weg zu gehen. Und dann? Was passiert dann? Steht der Enzo im Stau! Mann, Mann, Mann. Italiener und Technik, ey. Zum Glück war Basti so schlau das VfB-Spiel auf den Schluss zu schieben und so tatsächlich, der feine Herr kommt uns am Ende doch noch besuchen.

In der Zwischenzeit reden Basti und ich wieder über dieses und jenes, spekulieren wild durch die Gegend und auch diese Woche sind die Samthandschuhe in der Klamottenkiste geblieben.

Natürlich gibt es auch wieder den üblichen Technik-Abfuck aber damit müssen wir allen leben lernen.

Besten Dank an die Hörer, die gespendet haben. Echt! Coole Sache. Die Schwarzhörer werden immer weniger aber es sind natürlich noch deutlich zu viele, so dass wir mahnende Worte von einem, der es wissen muss vor den Podcast gestellt haben.

Wir wünschen viel Spaß und wenn es Spaß macht, schreit es in die Welt!

Doppelfass 006

Nachdem letzte Woche Basti den Platz für Enzo warmgehalten hat, ist diese Woche der große Mann wieder selbst mit von der Partie. Der Pizzaofen muss auf’s Wochenende warten, erstmal werden sich hier im Doppelfass die Hände schmutzig gemacht. Wie immer erfahrt Ihr hier alle Ausgänge des Bundesliga-Wochenendes schon vor den Spielen, so dass Ihr eigentlich nur noch das Geld von der Straße aufsammeln müsst.

Und es dann sofort an uns schicken. Mann, Mann, Mann. Echt ey.

Nächste Saison wird das anders werden. Versprochen. Das kann ja keiner mehr mit ansehen.

Trotzdem viel Spaß beim hören, ihr Köppe!