Social Media:





Bockcast #061

Nach längerer Zeit mal wieder ein neuer Bockcast. Martin und Peter diskutieren mit mir über die vergangenen Spiele, das gestrige Hoffenheim-Spiel, Ungerechtigkeiten und fehlende Cleverness.

Falls Euch gefällt was Ihr hört freuen wir uns natürlich über Likes auf Facebook, Herzen und Retweets auf Twitter und ganz besonders über Rezensionen und Bewertungen auf itunes.

Jetzt aber viel Spaß und
Come on effzeh!

Bockcast #060

Der erste Punktgewinn des neuen Jahres erfordert natürlich auch einen Bockcast, nachdem es nach der Niederlage gegen Stuttgart schon nicht geklappt hat. Martin stand bereit und streitet sich wie gewohnt eloquent um jedes Detail mit mir. Sei es Aufstellung, Perspektive einzelner Spieler oder auch die eigentliche Bewertung des Punktes. Ich kann es dem Mann nicht recht machen. Das ist aber auch ganz gut so, weil wir dadurch ordentlich ans diskutieren kommen (sagt man das in normalem deutsch so?) und am Ende haben wir uns dann doch lieb.

Natürlich kommen wir auch in dieser Ausgabe wieder vom Hölzchen aufs Stöckchen aber das seid ihr, liebe Hörer, ja mittlerweile gewohnt. Der Spaß kommt unserer Meinung auch diesmal nicht zu kurz und so hoffen wir, dass Ihr eine kurzweilige Zeit mit uns habt.

Diesmal gab es auch wieder Hörerfragen, die wir natürlich versuchen zu beantworten. Die Dramaturgie will, dass wir uns auch da nicht hundertprozentig einig werden können.

Falls Euch gefällt was Ihr hört freuen wir uns natürlich über Likes auf Facebook, Herzen und Retweets auf Twitter und ganz besonders über Rezensionen und Bewertungen auf itunes.

Am Donnerstag trifft sich dann ein Teil der Bockcast-Familie zum geselligen Zusammensein im Rahmen der Karnevalsfeierlichkeiten in der heiligen Stadt Köln und falls Ihr uns dabei ein Kölsch ausgeben wollt, bei PayPal brennt noch Licht! Enzo, Martin und ich würden das nicht ablehnen 🙂

Jetzt aber viel Spaß mit der 60. Ausgabe des Bockcasts.

Come on effzeh!

Bockcast #055

Der Spielplan wollte es letztes Jahr so, der Spielplan will es in dieser Saison wieder so. Der effzeh wird in ein Sandwich aus Hannover und Bayern gequetscht und daher ist es auch kaum verwunderlich, dass die beiden Helden von Collinas Erben, Klaas und Alex wieder mit am Start sind um mit mir über diese Konstellation zu reden.

Und zu reden gibt es genug. Hand. Dankert. Danke. Ihr könnt es Euch denken. Wie gut dass Alex uns die Sicht des Schiris mal näher bringt. Außerdem reden wir über Fair Play und über die Untersuchungen des DFB bevor wir dann auf die erste Saisonniederlage der Bayern voraus schauen und ergründen woran denn eigentlich ein leidenschaftlicher FCB-Fan wie Alex die Spannung aus der Liga zieht.

Aber vorher klingelt es an der Tür und Thomas Wagner von SKY schaut vorbei um mit mir über die Faszination des effzeh zu sprechen, die auch er (als in Köln lebender HSV-Fan) nicht komplett ablegen kann. Wir kommen zwar vom Hölzchen aufs Stöckchen aber am Ende sind wir uns in den Prognosen doch weitesgehend einig.

Ihr merkt schon: Viel Harmonie im Bockcast. Und darum auch hier der link zu Fokus Fussball.

Ich hoffe Ihr habt Spaß an der neuesten Ausgabe und ganz, ganz vielleicht gebt Ihr mir ja mal ne Bewertung auf itunes ab, das wäre toll. Vielen Dank.

Come on effzeh!

Bockcast #052

Es gilt den Sieg gegen den HSV aufzuarbeiten, denn auch wenn am Ende drei Punkte auf der Habenseite stehen, das Spiel selbst war so toll ja nicht. Passenderweise habe ich -nach langer, jedoch wohlverdienter Pause- den Andre mal wieder zu Gast. Passend weil Andre ja in Hamburg wohnt und uns einen kleinen Einblick in die Gefühlswelt der Hanseaten vermitteln kann. Leider habe ich diesmal keinen Gästefan an Bord, so dass Andre und ich den Bockcast beschaulich nach Hause schunkeln.

Bleibt noch Danke zu sagen an Euch, liebe Hörer für nette Unterstützung für ein neues Headset. Es wurde ein Plantronics. Bis jetzt bin ich zufrieden, ich hoffe das bleibt ein wenig länger intakt als das Sennheiser-Teil.

So, dann hoffen wir mal, dass wir die unsinnige Länderspielpause (ganz ehrlich: Wer interessiert sich für den Mist?) überstehen und hören uns das nächste Mal im Auswärtsblock des Eintracht-Podcast, mit dem ich ein Vor-dem-Spiel (die Bezeichnung habe ich von einem namhaften Sankt Pauli-Podcast geklaut aber ich hoffe das ÜBERSTEIGT noch nicht die Schaffungsgrenze) aufnehmen werde.

Bis dahin freue ich mich wieder über Eure Kommentare und/oder Bewertungen auf itunes. Vielen Dank und

Come on effzeh!

Der letzte Quickcast!

Enzo macht Kartoffelsalat, ich versuche mir live das Wort tatsächlich abzugewöhnen (mäßiger Erfolg) und auch sonst eine der wirrsten Aufnahmen, die wir je hinbekommen haben. Eigentlich unhörbar. Zeit den Quickcast zu begraben.

Und jetzt gebt uns Geld ihr Penner!

Bockcast #051

Nach dem knackigen Punktgewinn gegen Wolfsburg spreche ich heute ausführlich mit Heiko Oldörp (freier Sportjournalist in Boston) über alles was diesen Verein ausmacht. Heiko erzählt von wilden Stadionbesuchen in den 90er Jahren, wie er als Mecklenburger überhaupt zum effzeh gekommen ist, wie Fußball in der Medienlandschaft der USA funktioniert und warum wir wirklich, wirklich, wirklich zufrieden sein können mit der aktuellen Situation des Clubs.

Wir freuen uns über Sörensens und Heintz, kommen bei Modeste mit Superlativen nicht nach und jubeln auch heute noch über das Zuckertor von Simon Zoller, die Spielanlage, die…ach, wir finden das da gerade alles dufte. Bis auf eine Kleinigkeit aber die verrate ich nicht, das müsst ihr selbst hören.

Die Wolfsburger Sicht der Dinge erklärt uns Antonia, die naturgemäß unsere Begeisterung nicht hundertprozentig teilen kann. Mir ihr spreche ich dann auch noch über ein, zwei Fanthemen und die Entwicklung in Wolfsburg, bevor Heiko und ich uns mit dem Rest der Liga beschäftigen und den HSV in die Pfanne hauen. Also so halb. Ganz sanft.

Am Ende ein wenig, weil ich es nicht lassen konnte und die RedSox (natürlich) ansprechen musste. Sorry 🙂
Ich hoffe auch dieser -etwas andere- Bockcast gefällt Euch.
Viel Spaß beim hören.

Come on effzeh!

Quickcast 01 15/16

Trotz vertsärkten Bemühens meines Internet-Providers das Unternehmen Quickcast zu verhindern, gibts ne neue Folge. Die Saison kann also endlich offiziell losgehen, denn was ist der Spieltag ohne Tipps von Enzo und mir? Richtig.

Wir streiten immer noch über den VfB bzw. den effzeh, finden alle anderen Mannschaften doof, haben keine Hoffnung für Hannover und Hamburg und außerdem werden die Hörer beschimpft. Ihr wollt es doch so, ihr Luder.

Ab sofort ist der Quickcast Pay-Podcast. Jede Folge kostet Euch mindestens 99 Cent, die durch den Spendenbutton oben rechts auf dem Blog zu entrichten sind. Eigentlich solltet ihr mehr geben aber wir haben ja auch so eine Art soziales Gewissen.

Tjoa und wenn Euch jetzt noch Strafen für uns einfallen, dann postet die doch in den Kommentaren.

Widdersehn.

Bockcast #050

Die ersten Punkte stehen auf der Habenseite, der effzeh gewinnt -wie immer- in Stuttgart aber es gibt doch eine ganze Menge zu besprechen. Zu Gast in dieser kleinen Jubiläumsausgabe ist Thomas, der mit mir einen Blick auf die neuen Spieler im Kader wirft, versucht das Stögersche Planspiel zu decodieren und auf Mängel im Aufbau hinweist. Aber natürlich sind wir auch voller Lob und freuen uns wie Bolle, dass der Sieg eingefahren wurde.

Nicht ganz so begeistert ist Marcel, der als VfB-Fan aber auch noch einen guten Ruhepuls hat und dem Spiel mehr positives als negatives abgewinnen kann. Er sieht gute Ansätze und vertraut auf die Langzeitwirkung von Alexander Zorniger.

Neben dem Spiel blicken wir kurz auf die Liga und natürlich muss auch der kölsche Anhang und das überaus laute Neckarstadion gelobt werden.

Viel Spaß beim hören und wie immer der Aufruf: Über eine Rezension bei itunes und/oder Kommentare egal wo freue ich mich.

Come on effzeh!

Bockcast #049

Die neue Saison steht vor der Tür, die Hoffnungen sind groß, die Träume leben noch. Grund genug für eine ausführliche Vorschau hier im Bockcast.

Zuerst spreche ich mit Philip Sagioglou (KStA, Welt, Sportschau) über die Erwartungen in Köln, die Entwicklung der Mannschaft und wie harmonisch das doch alles abläuft um dann ins quatschen zu kommen und den Faden zu verlieren. Aber das ist ja Teil des Konzepts, nicht wahr, liebe Hörer 🙂

Aber Harmonie ist per se ein gutes Stichwort, denn heute geht es nicht nur um den effzeh, sondern auch um das große Ganze, die Liga der Weltmeister, die Favoriten und Underdogs und eh um alles. Dafür habe ich weitere Premiumgäste gewinnen können, die auch den Boulevard zufriedenstellen dürften. Neben Klaas von Collinas Erben, seines Zeichens eingefleischter H96 Fan, hat die Nervenheilanstalt auch Mirko, den Macher der Wochenendrebellen, Ausgang gewährt. Ein Traum. Es wird leicht chaotisch und einer Meinung sind wir selten aber am Ende wird doch alles gut. Jay-Jay ist nämlich auch mit von der Partie und macht eine souveräne Figur. Eine klasse Auftritt von Dir, lieber Jay-Jay, das werden wir wiederholen, wenn Du magst.

Tjoa und damit ist auch der Bockcast in der Saison 2015/16 angekommen. Ich hoffe Ihr habt Spaß beim hören, ich freue mich über Kommentare und falls Ihr Lust habt, schreibt mir doch ne Rezension auf itunes, das wär toll. (Auch über den Typen der den einen Stern (die niedrigst mögliche Wertung) abgegeben hat freue ich mich genauso, weil es ja zeigt, dass die Energie, die man aufbringen muss um mir einen reinzuwürgen anonym kanalisiert werden kann und er nicht schreiend auf die Strasse rennen musste um grundlos Amok zu laufen. Fein. This is the Internet, Love).

Tschö.

Come on effzeh!

Blogspot Episode 9

Hier findet Ihr die neue Episode vom Blogspot im Sportradio 360. 41 launige Minuten mit Jens Peters über sein neues Projekt Fokus Fussball und Bayer 04 Leverkusen, Gartenzwerg von SPOX zum HSV und auch ein wenig über die trostlose Situation des effezh von mir.

Hört mal rein!