Social Media:





effzeh – Arminia Bielefeld: Sperrangelweit

Da fliegt mir gerade ‘ne dicke Hummel durchs Fenster rein, setzt sich seelenruhig auf den Schreibtisch, nur ca. 30 Zentimeter von mir weg und starrt (soweit Hummeln starren können) auf den Bildschirm wo sich ein großes Foto der Südkurven-Choreographie von gestern öffnet. Wenn ich nicht am ganzen Körper gezittert hätte, ob der unausweichlichen Gräueltat, die […]

Bockcast #008

Herzlich Willkommen auf der MS Niveau. Leider haben wir eine schlechte Nachricht: Wir sinken!

Ja, ja, ist ja gut, den hat Fips Asmussen schon vor 40 Jahren gebracht, ich seh`s ja ein. Aber mir war danach. Weil heute ganz besondere Kundschaft am Mikrophon vertreten ist.

Dominik ist eine der treibenden Kräfte hinter effzeh.com, ist in der Fan-Komission vertreten und organisiert u.a. auch den monatlichen twitter-Stammtisch in Köln mit. Der hat also ne ganze Menge mit dem effzeh zu tun.

Genug zu besprechen gibt es ohnehin, denn der Sieg in München hat die Tore zur Bundesliga weit aufgestoßen.

Wir reden also über das vergangene und das kommende Spiel, gucken uns die Tabelle ganz genau an und beantworten auch ein paar Hörerfragen.

Wie immer wünschen wir viel Spaß.

Come on effzeh!

Bockcast #007

Zugegeben, meine Lust zu bloggen ist grad wieder nicht vorhanden was aber mehr an mir als an anderen Umständen liegt. Nach dem Spiel gegen Aalen hatte ich einfach gar keine Lust und nach gestern war ich mir nicht sicher, wie ich den Eintrag aufbauen sollte. Ich hatte schon einen angefangen aber dann wieder verworfen, weil er zu einseitig war und dann nochmal versucht…ach, hat halt grad’ nicht gepasst.

Aber dafür gibt es einen brandneuen Bockcast! Juhu! Diesmal wieder mit Thomas der mit mir die Spiele gegen Aaalen und den KSC Paroli laufen lässt, zudem auf das kommende Match gegen 1860 einen Blick wirft und nicht zu letzt eine klare Meinung zu den unschönen Vorkommnissen in Teilen der Fanszene hat.

Dazu gibt es einen Exkurs in die Torlinientechnologiethematik und jede Menge Schwaaderei. Wir hoffen Ihr habt genauso viel Spaß beim hören, wie wir beim machen und vielleicht erzählt Ihr es ja auch weiter.

Come on effzeh!

Bockcast #006

Eine ungeschlagene Saison gegen Kaiserslautern! Ich wiederhole: UN-GE-SCHLA-GEN! Gegen Lautern! Grund genug einen Jubelpodcast auf die Beine zu stellen. Aber, ihr wärt ja nicht hier, wenn ihr das wirklich erwarten würdet, oder? Natürlich gibt es genug zu meckern. Aber diesmal echt auf hohem Niveau, denn zu Gast ist diese Woche Andre vom Spielfeldrand Magazin. Wir reden über das Unentschieden in Lautern, kommen vom Thema ab, beschäftigen uns mit der Tabellensituation, kommen vom Thema ab, wissen nix über Aalen, außer dass es mit zwei “A” geschrieben wird und…kommen daher lieber vom Thema ab. Zum Schluß gibt es noch eine Menge Gossip und großen Ärger über die Strafe, die der effzeh zu zahlen hat und die daraus eventuell resultierenden Konsequenzen. Zum Glück kommen wir recht schnell vom Thema ab…

Wir wünschen viel Spaß beim zuhören.

Come on effzeh!

FCK – effzeh: Hölle Hölle Hölle

Eine tiefschwarze Nacht. Der Montag ist schon vorbei, der Dienstag graut aber noch nicht. Sagen wir, dass es so gegen 2 Uhr morgens ist. Der Schauplatz: Eine beliebige Kneipe in Köln. Oder Umland. Der Wirt hat die Rolladen schon lange heruntergelassen und die Aschenbecher auf die Theke gestellt. Es ist fast wie früher. Hinter der […]

Bockcast #005

Nach dem “Arbeitssieg” gegen Energie Cottbus haben Thomas und ich viel zu besprechen.

Wir wundern uns über Umstellungen im System, über Ungeduld in den Köpfen von Spielern und Zuschauern und fragen uns wie alt Möhrle wirklich ist.

Wir reißen ein wenig die Stimmung im Müngersdorfer Stadion an und fragen uns nach der Wechselwirkung zwischen Publikum und Spielern.

Zudem blicken wir wenig angsterfüllt nach Kaiserslautern, gratulieren Toni Polster und Hennes VII und tippen auf Freiheit für Ulrich H. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Viel Spaß beim hören…

Come on effzeh!

effzeh – Cottbus: Ich glaub`es nicht…

Panik? Ich? Blödsinn. Ganz entspannt war ich. 90 Minuten lang. Echt. Könnt Ihr alle fragen. Schaffen wir schon. Ist Energie Cottbus. Da spielt Boubacar Sanogo im Sturm. Pfft. Ja, okay, ganz so schlecht wie der Tabellenstand es suggeriert sind die nicht und nach dem Sieg gegen Kaiserslautern haben die auch wieder Blut geleckt und was […]

Bockcast #004

Heute machen wir es uns zu zweit gemütlich, hier in dem schnuckeligen, kleinen effzeh-Podcast. Martin, der Spielbeobachter sieht den 1.FC Köln durchaus weniger kritisch als ich, lobt aber im Gegenzug auch nicht so euphorisch. Bin ich wirklich noch so hoffnungslos klischee-behaftet? Ich schätze, da muss ich jetzt dann wohl durch.

Wir sprechen über das Spiel in Aue, blicken auf Cottbus und gratulieren dem Tünn zum 60. Geburtstag. Wir hoffen Ihr habt Spaß beim hören und damit das jetzt noch etwas bequemer wird, gibt es ab sofort Kapitel im Player. Ihr könnt bequem direkt zur nächsten Sprungmarke steuern.

Und: Irgendwann, versprochen, wird sich auch herausstellen, warum das Ding nicht im Feed auftaucht und deshalb nicht über itunes erkannt wird. Irgendwann wird eine gute Fee kommen und mir sagen was ich falsch gemacht habe. Leider war sie noch nicht da.

Dennoch, wie gesagt, viel Spaß, drei Punkte, happy Birthday Tünn und
Come on effzeh!

Bockcast #003

bockcastNach etlichen Absagen (“keine Zeit”, “Termine”, “gerne nächste Woche”, you name it) fand ich dann doch noch zwei nette Seelen, die den Podcast diese Woche aufrecht erhalten. Bucki ist ja fast schon Inventar, der macht das ja praktisch aus dem effeff und als moralische Unterstützung hat sich Andreas angeboten, den ein paar von Euch vielleicht von Just Baseball kennen. Er lebt zwar in München, ist aber glühender HSV-Anhänger und es sagt schon einiges über unseren Zustand aus, wenn der HSV-Fan die beiden effzeh-Fans nach dem Unentschieden gegen Fürth mal ein wenig auf den Boden zurückbringen muss. Dafür beneidet er uns auch ein wenig um unsere Umfeldruhe. Was sind das nur für Zeiten?

Zusätzlich zu den beiden habe ich mir auch eine Stimme aus Fürth eingefangen. Jakob vom Fürther Flachpass redet mit mir über seine Sicht der Dinge und sorgt für ein verträgliches Ende als er den effzeh als klaren Aufstiegskandidaten benennt. Vielen Dank, Jakob für Deine Zeit, hat Spaß gemacht.

Wir reden also über unseren Frust nach dem Spiel gegen Fürth, unseren kommenden Gegner aus Aue und auch ein wenig über den Abstiegskampf des HSV. Man muss ja schon mal für die Bundesliga vorfühlen. Ich hoffe Ihr habt viel Spaß, ich wünsche eine tolle Karnevalswoche und uns allen drei Punkte in Aue!

Come on effzeh!

effzeh – Fürth: Für den Popo

Mann, Mann, Mann. Ich bin immer noch geladen. Was ein unnötiger Ausgleich. Was für eine dumme Verkettung. Gestern Abend, direkt nach dem Spiel war ich so richtig bedient. Alles war so ungerecht und überhaupt. Wie ein Werder Bremen Fan. Ganz schlimm. Zum Glück habe ich mich nicht direkt ans bloggen gemacht, denn da wäre nicht […]